Archiv für den Monat: März 2016

Ermitage_Pic_st_Loup

Ermitage du Pic St. Loup – „Wer mit dem Wolf tanzt…“ (wINeSIDER)

Wenn der französische Gourmet vom Wolf spricht, dann ist in den meisten Fällen vom Loup de Mer die Rede. Doch das kulinarische Frankreich hat auch noch einen „heiligen Wolf“ zu bieten: Rund um den Pic St. Loup wachsen im gleichnamigen Weinbaugebiet auf kalkigem Verwitterungsgestein exzellente Weinreben wie Syrah, Mourvèdre und Grenache. In einer Einsiedelei unweit des spitzen Berges (Pic) erzeugen die Brüder Ravaille auf kompromisslos naturnahe Art einen Wolf im Schafspelz, vor dem die großen Herren der Rhône und andernorts wohl das Fürchten bekommen. Die Weine der Ermitage du Pic St. Loup gehören aktuell zu den fünf besten des gesamten Languedoc, wie die Revue du Vin de France in Ihrer aktuellen März-Ausgabe publiziert. Doch ich bin nicht nur vom Spitzenwein auf Hermitage-Niveau begeisert, sondern vor allem die sogenannten kleinen Weine haben es mir restlos angetan. Wo bitte gibt es so viel Authentizität und Klasse auch im „Alltagssegment“?

Weiterlesen