steiles_und_wildes_cornas

Cornas von Balthazar: Can t get enough of that funky stuff!

Cornas von Franck Balthazar – das sind naturnah erzeugte Trauben aus perfekten Steillagen, die im Keller minimalinvasiv und mit sehr wenig Schwefel ausgebaut werden. In geographisch wie stilistisch nächster Nähe zu Kult-Cornasstar Thierry Allemand erzeugt Franck aktuell mit die spannendsten Weine der gesamten nördlichen Rhône voller Saft und Kraft, Ausdruck und Noblesse.

Da viele Stammkunden diese Weine seit Jahren kennen und lieben, spare ich mir die lange Vorrede und komme zuerst zum Wein und danach zu ein paar Informationen…

Folgende Weine können wir Ihnen von Franck Balthazar frisch eingetroffen aus Cornas anbieten:

 

(für weitere Informationen zu den Weinen und/oder Bestellung bitte diese direkt anklicken; Angebot gültig solange Vorrat reicht)

Cornas

Die steilen Terrassen von Cornas werden von Franck per Hand und zu Fuß bearbeitet. Der Weinberg ist voller Leben!

Alle Weine von Franck sind sehr sorgfältig und auf möglichst natürliche Art und Weise erzeugt. In seinen Steilbergen sind die Böden gesund und die Trauben danken es mit einer vor Vitalität strotzenden Energie! Der neue Keller ist eigentlich viel zu klein, aber die miniskülen Erträge aus den alten Steillagen (ein Teil der legendären Weine von Noel Verset sind genau hier gewachsen) reifen hier ohne Hektik und ohne jedwede Additive oder Technologie zu genialen Terroiristen heran. Eine Probe in Francks Keller ist ein Erlebnis!

Der Côtes-du-Rhône stammt aus zugekauftem Traubenmaterial aus dem malerischen Séguret. Der Wein besitzt die Balthazar-typische kristalline Strahlkraft und erst im Finish erkennt man den Hauch Wärme der südlichen Rhône. Ein gelungener Auftakt, der unbedingt eine Stunde dekantiert werden sollte, da er viel reifes Tannin besitzt, welches durch seine Frucht und Würze aber mehr als ausgeglichen wird. Für Rhônefans!

Der Crozes-Hermitage ist ein wunderbarer Einstiegswein in die terroirs der nördlichen Rhône, ist er doch einer der seltenen, wirklich hervorragenden Vertreter dieser oft übersehenen Appelation. Der aus unentrappten, ganzen Trauben hergestellte Wein besticht durch Frische, viel Verve und einer für diese Region seltenen Klasse. Bravo!

Der 2017er Cornas Cuvée Balthazar (aus jüngeren Reben als der Chaillot) ist aktuell noch voll auf der Frucht und nach einem Tag dekantieren ein hedonistisches Erlebnis. Boom Boom wie John Lee Hooker gesungen hat. Das ist geballte Cornasfrucht, vollmundig und beerig, dass man die Mineralik und Cornastypizität erst mit zunehmender Geduld erschmeckt. Einfach ein großer Spaß, der nicht enden will und dabei doch irgendwie elegant ist. Chapeau!

Der Cornas Sans Souffre (ohne Schwefel) zeigt sich wie gewohnt schon etwas nahbarer, trotz seiner immensen inneren Konzentration als der Chaillot. Leider wurden in 2017 nur sehr wenige Flaschen dieses Weins gefüllt: ganz im Stile von Thierry Allemand, der ebenfalls ein paar seiner wenigen Fässer ohne Schwefel ausbaut. Reife Brombeeren, Kirschlikör, etwas Rauch und feinste, schwarze Oliven in Flaschenform! Sehr kraftvoll und voller Energie wird er unsere Sinne beschäftigen und all die schwarzrotblauen Frucht-, Schokoladen- Terroir- und Gewürzaromen werden von einem salzigem Säurekern getragen, so daß der Wein wie ein Kunstwerk daherkommt.

Zu guter Letzt ist der Cornas Chaillot aus teilweise über 100 Jahre alten Reben das Prachtstück dieser kleinen Domaine. Leider sind von diesem raren Wein nur sehr wenige Flaschen in 2017 entstanden und nach Deutschland gekommen. Daher darf dieser Wein gerne zusammen mit anderen Weinen von Franck erworben worden…

Cornas

Eine Verkostung mit Franck Balthazar ist ein highlight für jeden „großen“ Weinfreak!