Wein-Kategorien
Sie sind hier: nach Weingut Clos Floridene

Clos Floridene

Im Gegensatz zu den allermeisten anderen bekannten Weingüter des Bordelais blickt Clos Floridène auf keine lange und glorreiche Historie zurück.
Es handelt sich im engeren Sinne noch nicht einmal um ein richtiges Weingut, sondern nur um einen Clos, also um ein klar definiertes Stück Land ohne Château.
Vater dieses für Bordeaux ungewöhnlichen Konstruktes ist kein geringerer als der vor einigen Jahren verstorbene Denis Dubourieu, seines Zeichens der „Erfinder“ des modernen weißen Bordeaux.
Nachdem er bereits in Barsac (Doisy-Daene) und im Entre-deux-Meres (Reynon) gut vertreten war, sah sich Dubourdieu auch andernorts in der Region nach geeigneten Ländereien um. Im Jahr 1982 stieß er bei Pujols-sur-Ciron auf ebensolche und Clos Floridène war geboren.
Heute setzt man bei Clos Floridène vor allem auf die Rebsorte Sémillon, die sich vor Ort besonders wohl zu fühlen scheint. Der Sauvignon – die Basis vieler anderer hervorragender Weißer der Gegend – bleibt stets der Juniorpartner.
Das Ergebnis ist ein in seiner Jugend eher reservierter Weißer, der nach einigen Jahren der Reife verlangt, um sich vollends zu entfalten. Dann jedoch zählt er in den Augen vieler Weinfreunde und –kenner zu den allerfeinsten Vertretern seiner Art und hält dieses Niveau gut und gerne über zwei Jahrzehnte.
Hinsichtlich des Preis-Genuss-Verhältnisses ist er für uns von Finkenweine sowieso beinahe unschlagbar…

Mehr lesen

Clos Floridène blanc 2012

Clos Floridene

Graves AOC (13,5% Vol.)

Auf Lager

Clos Floridène blanc 2014

Clos Floridene

Graves AOC (12,5% Vol.)

Auf Lager

Finkenweine – Ausgewählte Weine für Kulinarier
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten