Wein-Kategorien

Herzlich Willkommen!

Bei uns finden Sie gesuchte Raritäten und solche, die es bald sein werden ;-) Wir spezialisieren uns auf den Direktimport kleiner, naturnah arbeitender Familienweingüter, die sich höchster Qualität bei kleinen Mengen verschrieben haben. Individuelle Weine, die die Geschichten ihrer Herkunft erzählen und anspruchsvolle Kulinarier begeistern. Ausgesuchte Raritäten und Preisvorteile gibt es über den wINeSIDER, zu dem Sie sich unter "Newsletter-Anmeldung" eintragen können. ACHTUNG: Kein Verkauf an Minderjährige unter 18 Jahren!

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unser Angebot und hoffen sehr, Ihren Geschmack näher kennenzulernen!

Ihr Finkenweine-Team!

Mehr lesen

Bruno Rocca

Eine Klasse klassischer Klassiker: Bercher, Bruno Rocca & Verset

Klassiker – Alle Jahre wieder fällt der Begriff „klassischer Wein“. Aber was soll man damit anfangen? Darf man diesen Wein nur bei Kerzenlicht in Begleitung eines Klavierkonzerts von Beethoven oder Brahms genießen? Werden die Weine in Oldtimern gebracht und vom Butler über Kerzenlicht dekantiert? Oder sind die Weine schon so alt, dass die Etiketten kaum mehr lesbar sind?

Wikipedia sagt: “ Als ?klassisch? im allgemeinen sprachlichen Sinne wird etwas bezeichnet, das typische Merkmale in einer als allgemeingültig akzeptierten Reinform in sich vereint und mithin als formvollendet und harmonisch gilt. Das Klassische bildet somit den zeitlosen Kontrapunkt zur zeitabhängigen Mode“

Und da wären wir bei den klassischen Weinen, die ich Ihnen heute ans Herz legen möchte: allesamt besitzen vielerlei Merkmale einer reinen Form einzelner Rebsorten, sind formvollendet und harmonisch und alles andere als eine zeitabhängige Mode.

Arne und Martin Bercher erzeugen am Kaiserstuhl große Weine, die etwas Zeit benötigen, um formvollendet im Glas zu stehen. Es gilt inzwischen als allgemeingültig akzeptiert, dass dieses Weingut mit an der nationalen Spitze steht. Weinführer (zB Eichelmann) gehen da sogar noch einen Schritt weiter und sprechen von internationaler Klasse.

Das Piemont hat durch die lauten Jubelstürme der Presse Anfang der 90er einen Aufschwung erlebt, wie wir ihn in der Weinwelt kaum ein zweites Mal erleben durften. Zunächst der Barriquemode folgend hat sich Bruno Rocca schnell an den Gaja-Zug angehängt und viel Erfolg eingeheimst. Sein Sohn Francesco macht einen Schritt nach vorne, indem er zwei zurückgeht. Neben einer noch naturnaheren Arbeit im Weinberg schwenkt er auf traditionelle Methoden im Ausbau der Weine im Keller um. So sind die Weine wieder klassischer im Stil, was ich sehr begrüße (auch wenn die älteren Exemplare von Bruno schon sehr gut, wenn auch anders waren).

Emmanuelle Verset lebt in einem Weinparadies unserer Zeit. Aus kaum einem anderem kleinen Örtchen in Frankreich kommen so viele reintönige, mineralische Syrah wie aus Cornas. Unsere Winzerin kommt nicht nur aus einer berühmten Familie, sondern erzeugt auch zunehmend berühmteren Wein. Ein Glück, dass sich dieser Klassiker noch nicht so rumgesrochen hat und wir daher noch nicht so stark kontingentieren müssen wie z.B. bei Franck Balthazar.

Weiterlesen

Toskana

Best of Toskana – Castello di Monsanto, Stefano Amerighi & Il Carnasciale

Die Toskana ist für uns so etwas wie das Filetstück Italiens: fein marmoriert mit wunderbaren, geschmacksintensiven Mikroklimata und Terroirs stammen viele der größten Rotweine Italiens aus dieser Region. Wir kennen kaum eine andere Region weltweit mit so vielen berühmten Weinstilen und Spitzenerzeugern, so daß eine Auswahl von drei Herzensweinen nicht wirklich einfach erscheint. Heute bieten wir Ihnen ob der geringen Verfügbarkeit unserer drei Favoriten diese bereits im Vorverkauf an. Die Weine sind noch im Zulauf aus Italien und sollten je nach Verfügbarkeit an Speditionsfahrern in den nächsten 1-2 Wochen ausgeliefert werden.

Stefano Amerighi ist aus der italienischen Weinszene nicht mehr wegzudenken. Nicht nur, weil er die Kultweine von Gonon nach Italien importiert und ein von Journalisten und Weinmagazinen umgarnter Winzerstern ist, sondern gerade weil er mit seinen naturnahen Syrahs zeigte, dass selbst das große Potential der Toskana noch nicht ausgeschöpft zu sein schien. Stilistisch sind seine Weine sehr eigenständig zwischen nördlicher Rhône und Toskana angesiedelt und aus unserem Portfolio nicht mehr wegzutrinken.

Gut befreundet mit Stefano ist die Familie von Moritz Rogosky, die mit dem Il Carnasciale international schon einen Schritt weiter auf der Erfolgslieter geklettert ist. Für uns ist der Caberlot so etwas wie der italienische Le Pin. Auch hier ist die Traubensorte (Caberlot) untypisch für die Region un bringt sehr eigenständige, ja fast erotische Weine hervor. Es gibt keine besseren Weine in der Toskana, nur andere.

Neben diesen charaktervollen Unikaten beweist die Familie Bianchi auf dem wunderschönen Castello di Monsanto, dass es nicht nur das neue sein muß, nach dem zu streben es sich lohnt. Auch die Klassik hat ihren Ruhm nicht umsonst verdient, sondern durch Jahrzehnte ehrgeizigen Schaffens! Die Weine von Monsanto sind herrlich traditionell, was ja irgendwie gerade wieder modern zu sein scheint. Ein warmherziger Ausdruck wie Daniel Barenboim und eine ruhige, unaufgeregte, zutriefst zufriedenstellende Aromatik beweist, dass Chianti Classico eine immer noch herausragende Appelation mitten in der Filetregion Italiens darstellt. Weiterlesen

Domaine_Latour-Giraud

2019er Latour-Giraud treffen Alte Bekannte

In eigener Sache möchte ich mal beschreiben, was zwei der schönsten Momente als Weinhändler aus meiner Sicht ausmachen:

1. die Vorfreude auf die Verkostung, wenn eine ganze Palette der besten weißen Burgunder vor die Tür speditiert wurde und

2. die großen Augen, wenn man in einem langjährigen Lager noch vergessene, unverkaufte, reife Burgunder aus Spitzendomainen entdeckt.

Für mich ist Burgund einfach der Inbegriff der besten Weine der Welt und wie kann eine Welt nicht gut sein, in der es Burgunder gibt?

Ersteres hatten wir letzte Woche als der phantastische Jahrgang 2019 von Jean-Pierre Latour (Domaine Latour-Giraud), dem Spitzenwinzer aus Meursault eintrudelte. Und ich nehme es vorweg: die Vorfreude auf die Verkostung wurde nur durch das Warten getrübt, bis der Wein endlich auf die richtige Temperatur gekühlt war. Grandiose Weine!

Letzteres passierte als ein Lager in der Nähe von Erlangen gesichtet wurde und großartige, angereifte Burgunder hervorbrachte. Alleine das Studieren der Etiketten machte schon glücklich…

Weiterlesen

Finkenweine – Ausgewählte Weine für Kulinarier
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten